Die Stiftung

Zu treuen
Händen

Die Stiftung Evangelischer Kirchenkreis Münster unterstützt Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen. Sie bietet Menschen in der Region eine nachhaltige Fördermöglichkeit – zu treuen Händen: Das sind insbesondere Zustiftungen in den Vermögensstock und Nachlässe. Kirchengemeinden und Einzelpersonen können eigene Fonds unter dem Dach der Stiftung gründen.

Die Stiftung benennt Förderschwerpunkte und unterstützt ausgewählte Projekte.

Mit Nachhaltigkeit
kennen wir uns aus

Zuwendungen an die Stiftung werden im Vermögensstock angespart – aus den jährlichen Renditen erwachsen Projektförderungen primär für Gemeinden. So können zum Beispiel Projekte für Geflüchtete, für Senioren und Seniorinnen, Kindertagesstätten, Kulturprojekte, Kirchenmusik und Ehrenamtliche gefördert werden. Gleichzeitig bleibt der Vermögenstock für zukünftige Projekte erhalten. 

Saeid Samar informiert Wolfram Friedrich über die Situation von Geflüchteten im Münsterland.

Zuwendungen erbeten auf das Konto:

Stiftung Evangelischer Kirchenkreis Münster

IBAN DE65 3506 0190 0000 6667 77
BIC GENODED1DKD

bei der KD-Bank, Bank für Kirche und Diakonie

Bitte im Verwendungszweck angeben:
0001-Zustiftung HP

Satzung

Die neueste Fassung finden Sie hier:

Alle unter einem Dach

Das sind die einzelnen Fonds:

  • Stiftungsfonds Evangelische Apostelkirchengemeinde Münster und und Stiftungsfonds Lieselotte und Dr. Ernst Günter Bauckmann für die Evangelische Apostel-Kirchengemeinde Münster ALLE ANGLEICHEN
  • Stiftungsfonds Evangelische Kirchengemeinde Greven
  • Stiftungsfonds Heinz und Ingeborg Rachow für die Evangelische Kirchengemeinde Handorf
  • Stiftungsfonds Evangelische Kirchengemeinde Warendorf
  • Stiftungsfonds Barbara und Prof. Dr. Rolf Stober zur Förderung des Ehrenamts im Evangelischen Kirchenkreis Münster
  • Stiftungsfonds zur Förderung von Kindertagesstätten im Evangelischen Kirchenkreis Münster


    Ein Vorlese-Sofa für die KiTa in Greven, Foto: Gustav Kriener

  • Stiftungsfonds Draudziba (Beziehungen zwischen Lettland und Münster bzw. dem Münsterland)
  • Stiftungsfonds Familie Schelp zur Förderung der Kirchenmusik im Evangelischen Kirchenkreis


    Foto: Martin Müller

Das sind die Gremien unserer Stiftung:

  • Dr. Heike Plaß, Vorsitz
  • Marlies Beckemeyer
  • Wolfram Friedrichs
  • Martin Müller, stellvertretender Vorsitz
  • Barbara Stober
  • Holger Erdmann, Vorsitz
  • Ulrich Greim-Kuczewski
  • Klaus Schelp
  • Dr. Anja Schöne
  • Hans-Hermann Schumacher
  • Peter Vennemeyer
  • Reinhard Witt

Historie

2006Gründung Stiftung Evangelischer Kirchenkreis Münster
2007Gründung Stiftungsfonds Evangelische Kirchengemeinde Greven
2009Gründung Stiftungsfonds Heinz und Ingeborg Rachow
für die Evangelische Kirchengemeinde Handorf
2010Gründung Stiftungsfonds Draudziba
(Beziehungen zwischen Lettland und Münster bzw. dem Münsterland)
2011Gründung Stiftungsfonds Lieselotte und Dr. Ernst Günter Bauckmann
für die Evangelische Apostel-Kirchengemeinde Münster
(Kirchengemeinde Apostel)
2016

10-jähriges Jubiläum am
6. November in die Apostelkirche
Münster

2017Gründung Stiftungsfonds Tageseinrichtungen
für Kinder im Evangelischen Kirchenkreis Münster
2017Erstmals Schwerpunktförderung anlässlich des Reformationsjubiläums
2018Gründung Stiftungsfonds Prof. Dr. Rolf und Barbara Stober
zur Stärkung des Ehrenamts im Evangelischen Kirchenkreis Münster
2019Gründung Stiftungsfonds Evangelische Kirchengemeinde Warendorf
2019 Schwerpunktförderung
Kirchenmusik
2020Gründung Stiftungsfonds Familie Schelp
zur „Förderung der Kirchenmusik im Evangelischen Kirchenkreis Münster“
2021
Schwerpunktförderung Ehrenamt

Ich engagiere mich für die Stiftung Evangelischer Kirchenkreis Münster …

… weil ich als Kulturschaffender von der Nachhaltigkeit der Kulturförderung überzeugt bin!

Martin Müller
Inhaber einer Agentur für klassische Musik

Don`t copy text!