« Zurück zur Übersicht

„Machkirche“ gibt jungen Menschen Einblicke in Alltag, Ausbildungswege und Perspektiven kirchlicher Berufe  

Das Team von „Machkirche“ auf der Vocatium Messe in Bielefeld. Am 15. und 16. September beraten Studierende und Holger Gießelmann, Pfarrer für Nachwuchsgewinnung der EKvW, auf der Fachmesse für Ausbildung & Studium in Münster zu kirchlichen Berufen. Foto: Holger Gießelmann.

Das landeskirchliche Projekt zur Nachwuchsgewinnung ist auf der Fachmesse für Ausbildung & Studium in Münster am 15. & 16. September mit einem Stand vertreten

Münster/Bielefeld. „Machkirche“ ist ein Projekt der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW), das sich an junge Menschen wendet und kirchliche Berufsfelder vorstellt. Am 15. und 16. September findet die Vocatium Messe Münster, eine Fachmesse für Ausbildung und Studium statt, die Unternehmen, Fach- und Hochschulen, Akademien sowie Institutionen mit jungen Menschen zum Thema Berufswahl in den persönlichen Dialog bringt. „Machkirche“ wird mit einem Stand an prominenter Stelle direkt am Eingangsbereich vertreten sein und interessierte Schülerinnen und Schüler über Berufsmöglichkeiten in der evangelischen Kirche informieren. Die Messe findet statt am 15. und 16. September im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland (Albersloher Weg 32, 48155 Münster) und ist an beiden Tagen jeweils von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei.

Auf der Messe bieten Menschen, die sich bei „Machkirche“ engagieren, Einblicke in den Alltag kirchlicher Berufe aus erster Hand. Studierende und Holger Gießelmann, Pfarrer für Nachwuchsgewinnung der EKvW, werden am Stand vertreten sein und Informationen zu Studiengängen und Berufsperspektiven geben. Gießelmann ist überzeugt: „Ob Pfarrer:in, Gemeindepädagoge:in / Diakon:in, Kirchenmusiker:in oder Religionslehrer:in: Alle vier Berufe sind so genannte verkündigende Berufe. Das bedeutet, sie haben in besonderer Weise mit dem Kern und Grund kirchlichen Lebens zu tun. Wenn Du einen dieser Berufe lebst und ausübst, bringst Du damit etwas vom Handeln und Wirken Jesu Christi in die Welt. Gleichzeitig trägst Du weiter, was Du selbst glaubst und was Dir im Leben Mut und Hoffnung gibt.“

Messebesucherinnen und -besucher können mit einem Talent- oder Meinungs-Spiel am Stand von „Machkirche“ herausfinden, welche Fähigkeiten sie besitzen und in welchen kirchlichen Berufen diese eingebracht werden können. Weitere Informationen zum Projekt „Machkirche“ sowie zu allen vorgestellten Berufen gibt es auf: www.machkirche.de.

Don`t copy text!